Israel und USA testeten neues Raketenabwehrsystem

Israel und die USA haben ein gemeinsam entwickeltes Raketenabwehrsystem kurz vor der geplanten Stationierung erfolgreich getestet. Das System „David’s Sling“ („Schleuder Davids“) habe eine abschließende Testserie fehlerfrei durchlaufen, sagte Jair Ramati, Leiter der israelischen Raketenabwehr (IMDO), gestern. Es werde bis März 2016 einsatzfähig sein.

„David’s Sling“ ist Teil eines mehrstufigen Abwehrsystems gegen Raketen. Es kann Geschoße mit einer Reichweite von 70 bis 300 Kilometern abfangen. Gegen Raketen mit kürzerer Reichweite, wie sie beispielsweise von militanten Palästinensern aus dem Gazastreifen abgefeuert werden, setzt Israel das System „Iron Dome“ („Eisenkuppel“) ein. Im Fall eines Angriffs mit Langstreckenraketen wäre das Abwehrsystem „Arrow“ („Pfeil“) zuständig.

Publiziert am 21.12.2015