Ski alpin: Parallel-RTL als Herausforderung

In Alta Badia feiert heute Abend (18.00 Uhr, live in ORF eins und im Livestream) das neueste Experiment des Internationalen Skiverbandes (FIS) seine Weltcup-Premiere. Erstmals werden Punkte in einem Parallel-Riesentorlauf vergeben.

Bei den Athleten herrschen vor dem Bewerb, der neue Zuschauer für den Skisport begeistern soll, Anspannung und Vorfreude. „Es klingt jedenfalls vielversprechend“, sagte ÖSV-Superstar Marcel Hirscher. Sein Teamkollege Philipp Schörghofer erwartet „ein Gemetzel“.

Mehr dazu in sport.ORF.at

Publiziert am 21.12.2015