Wien: Prozess um Kopfschuss muss wiederholt werden

Kein Urteil hat es heute am Landesgericht für Strafsachen im Prozess gegen einen 28-jährigen Mann gegeben. Er soll am 16. April in der Brigittenau einen 26-Jährigen mit einem Kopfschuss getötet haben. Der Prozess muss wiederholt werden.

Mehr dazu in wien.ORF.at

Publiziert am 21.11.2017