Eishockey: Capitals und VSV rutschen aus

Österreichs Spitzenteams Vienna Capitals und VSV haben sich in der 24. Runde der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) Ausrutscher geleistet.

Die Wiener erlitten eine Heimniederlage nach Verlängerung gegen die Graz 99ers, die Villacher mussten sich Nachzügler Dornbirn im Penaltyschießen geschlagen geben. Zagreb feierte hingegen einen Kantersieg in Salzburg und festigte damit die Tabellenführung.

Mehr dazu in sport.ORF.at