Themenüberblick

Wahlkampf mit Drogenthema

Der Angriff auf die Drogenersatztherapie durch Innenministerin Mikl-Leitner (ÖVP) schlägt weiter Wellen: Nicht nur Gesundheitsminister Stöger (SPÖ) und mehrere Landespolitiker üben harsche Kritik an Mikl-Leitner - auch Experten lassen kein gutes Haar an deren Vorstoß rund um ihr Haartestprojekt. Die Substitutionstherapie (etwa mit Methadon) sei die geeignetste und international anerkannte Form, um Drogenabhängige zu stabilisieren. Eine Entwöhnung wäre zwar optimal, doch kaum möglich, wie der Oberste Sanitätsrat betont. Nicht nur SPÖ-Politiker, auch der Politologe Filzmaier sieht in Mikl-Leitners Vorstoß vor allem eines: Wahlkampfgetöse.

Lesen Sie mehr …