Themenüberblick

Fund nach anonymen Hinweisen

Der Pferdefleischskandal zieht auch in Österreich weitere Kreise. In zwei Produkten einer Kärntner Fleischerei wurde am Mittwoch nicht deklariertes Pferdefleisch gefunden, teilte Gesundheitsreferent Kaiser (SPÖ) mit. Und dabei handelt es sich nicht um ein Fertig- oder Tiefkühlgericht: „Kärntner Hauswürstl“ und „Lavanttaler Bauernwurst“ wiesen Spuren von Pferdefleisch auf, hieß es. Die Kontrolleure waren aufgrund von anonymen Hinweisen auf die Spur der Firma gekommen.

Lesen Sie mehr …