Kanada: Anschlag auf Fernreisezug vereitelt

Die kanadische Polizei hat gestern zwei Männer festgenommen, offenbar unmittelbar bevor sie einen Anschlag auf einen Fernzug von Toronto nach New York verüben wollten. Laut Angaben der Polizei hätte der Zug auf einer Brücke im Gebiet von Toronto zum Entgleisen gebracht werden sollen.

Hinter den Attentatsplänen steckt offenbar eine Al-Kaida-Zelle aus dem Iran. Einen Zusammenhang mit den Anschlägen in Boston gibt es laut der Polizei nicht. Zum Unterschied vom Terror beim Marathon in der US-Stadt hatte die kanadische Polizei die beiden Festgenommenen laut eigenen Aussagen schon seit Monaten im Auge.

Mehr dazu „Geld und Anweisungen“ aus dem Iran