Papst Franziskus ordnet weltweiten Fastentag für Syrien an

Papst Franziskus hat den kommenden Samstag zum weltweiten Fastentag für den Frieden in Syrien angeordnet. Bei seinem traditionellen Angelusgebet auf dem Petersplatz forderte der Kirchenführer heute alle Menschen auf, „für den Frieden in Syrien, dem Nahen Osten und auf der ganzen Welt“ zu beten und zu fasten.

„Am 7. September werden wir uns zwischen 19 und 24.00 Uhr auf dem Petersplatz im Gebet reumütig versammeln, um bei Gott dieses große Geschenk für die geliebte syrische Nation zu erbitten“, kündigte Franziskus an. „Die Menschheit benötigt Gesten des Friedens“, betonte er.