Iran: Chamenei billigt moderaten Kurs im Atomstreit

Im Iran bekommt der moderate Präsident Hassan Rouhani vom obersten Führungszirkel abermals Rückendeckung für seinen Kurs im Atomstreit. Mehrere iranische Medien berichteten heute, dass das Büro des obersten geistlichen Führers, Ajatollah Ali Chamenei, der in allen Belangen des schiitischen Gottesstaates das letzte Wort hat, in alle Details der iranischen Strategie bei den Verhandlungen in der vergangenen Woche in Genf eingeweiht gewesen sei.

So habe Chamenei bzw. sein Büro grünes Licht für den iranischen Vorschlag gegeben und stehe prinzipiell hinter der Linie des Präsidenten. Außerdem hat Chamenei die Hardliner und Ultrakonservativen seit der Wahl Rouhanis im Juni mehrmals schriftlich und mündlich dazu aufgefordert, die Politik und das Engagement des Präsidenten zu unterstützen.