Golf: Wiesberger darf bei US Open abschlagen

Bernd Wiesbergers Ärger über den knapp verpassten Heimsieg bei den Lyoness Open ist schnell verflogen. Der Burgenländer verbesserte sich auch als Atzenbrugg-Zweiter in der Weltrangliste auf den 60. Platz und schaffte damit als erster Österreicher die Qualifikation für die US Open, die ab Donnerstag im Pinehurst Resort (North Carolina) über die Bühne gehen. „Das ist ein großartiges Trostpflaster. Damit geht ein Traum in Erfüllung“, freute sich Wiesberger, der mit den US Open sein insgesamt viertes Major-Turnier in Angriff nimmt.

Mehr dazu in sport.ORF.at