Conchita Wurst singt vor dem Europaparlament

Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst wird am 8. Oktober einen Auftritt vor dem Europaparlament absolvieren. Auf Einladung von Mandataren aus den Niederlanden, Finnland, Italien und Österreich kommt die Sängerin mit Barttracht zu einer einstündigen Performance auf die Esplanade Solidarnosc vor dem Parlamentssitz in Brüssel.

Die Einladung sei eine große Ehre, so Wurst gegenüber der APA. Ihr sei wichtig, für ein Europa der Aufklärung, der Menschenwürde und der Gleichstellung einzutreten: „Die Parteifarbe ist mir dabei vollkommen egal, solange Menschlichkeit im Vordergrund steht.“

Politik soll Bürgervotum gegen Diskriminierung umsetzen

Eingeladen wurde Wurst von fünf Abgeordneten aus ebenso vielen Fraktionen, darunter Ulrike Lunacek (Grüne), Vizepräsidentin des Europaparlaments. Die Einladung sei einerseits eine Würdigung für den Sieg beim ESC, so Lunacek. Zugleich verstehe sie den Auftritt auch als Auftrag an die Europaabgeordneten: „Das großartige Zeichen für Offenheit und Nicht-Diskriminierung, das die Menschen in Europa mit ihren Stimmen für Conchita Wurst gegeben haben, muss von der Politik in der EU und den Mitgliedsstaaten in gesetzliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen für ein Leben und Lieben ohne Angst für alle umgesetzt werden.“