Themenüberblick

Nowotny lehnt ABS-Ankauf ab

Im Kampf gegen die Wirtschaftskrise und die geringe Inflation im Euro-Raum hat die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag zwei Maßnahmen präsentiert. Einerseits bleibt der Leitzins auf Rekordtief, andererseits soll ein umstrittenes Wertpapierankaufprogramm starten. Dabei sollen Kreditverbriefungen (ABS) um bis zu eine Billion Euro aufgekauft werden. Das kündigte EZB-Chef Mario Draghi nach einer Zinssitzung in Neapel an. Aber nicht alle im EZB-Rat waren mit dieser Entscheidung einverstanden: Mit OeNB-Chef Ewald Nowotny und dem deutschen Bundesbank-Präsidenten Jens Weidmann gab es offenbar zwei Gegenstimmen.

Lesen Sie mehr …