Britisches AKW: Österreich klagt gegen Staatshilfe

Die Europäische Kommission hat den Bau des umstrittenen britischen Atomkraftwerks Hinkley Point gebilligt. Nach „wesentlichen“ Veränderungen verstoße das Projekt nicht gegen die Regeln für staatliche Beihilfen, teilte die Kommission gestern mit. Hinkley wäre der erste Bau eines neuen AKW seit der Katastrophe von Fukushima.

Die Bundesregierung will die Entscheidung aber nicht hinnehmen: Kanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) kündigten eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof an.

Mehr dazu in Österreich ruft EuGH an