EU-Spitzen treffen Putin und Poroschenko am Freitag

Europäische Spitzenpolitiker treffen am Freitag auf dem Europa-Asien-Gipfel (ASEM) in Mailand mit Russlands Präsident Wladimir Putin und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zusammen. Das teilte die italienische Regierung, die bis Jahresende noch die EU-Ratspräsidentschaft innehat, heute Abend in Rom mit.

Das für 8.00 Uhr angesetzte Treffen wird demnach von Italiens Regierungschef Matteo Renzi geleitet. An der Zusammenkunft sollen die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident Francois Hollande, der britische Premier David Cameron, EU-Ratspräsident Herman van Rompuy, EU-Kommissionschef Jose Manuel Durao Barroso und die designierte EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini teilnehmen. Im Anschluss ist eine Presseerklärung Renzis geplant.

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts und der schwachen Konjunktur in der EU beraten ab morgen rund 50 Spitzenpolitiker aus Europa und Asien auf dem europäisch-asiatischen Gipfeltreffen in der norditalienischen Wirtschaftsmetropole über Wege aus der Krise. Aus Österreich nimmt Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) an dem ASEM-Gipfel teil.