Chinesisches Start-up übernimmt Rollerhersteller Segway

Der US-Rollerhersteller Segway ist von dem chinesischen Start-up-Unternehmen Ninebot gekauft worden. „Wir haben uns viel von Segway abgeschaut. Jetzt gehört uns das Unternehmen“, sagte Ninebot-Chef Gao Lufeng heute bei einer Pressekonferenz in Peking.

Segway-Präsident Rod Keller wurde per Video aus den USA zugeschaltet und begrüßte den Deal: „Zusammen können wir die Entwicklung von Produkten vorantreiben und neue Märkte erobern.“

Ninebot hatte erst vergangenes Jahr einen eigenen Stehroller auf den Markt gebracht. Daraufhin hatte sich Segway öffentlich über Ninebot beschwert. Der Kaufpreis für Segway wurde nicht genannt.