Themenüberblick

Anschläge auf Geschäftsviertel vereitelt

Die französische Polizei hat bei der Razzia mit Toten und Verletzten im Pariser Vorort Saint-Denise offenbar eine „neue Terrorzelle“ zerschlagen. Ermittlern zufolge sollen einige der insgesamt sieben Festgenommenen einen Anschlag im Pariser Geschäftsviertel La Defense geplant haben. Bei dem sechsstündigen Einsatz starb Mittwochvormittag eine Frau, die beim Zugriff der Sondereinheiten eine Sprengstoffweste zündete. Medien berichteten von einem zweiten Toten in der erstürmten Wohnung. Ziel des Einsatzes war der flüchtige belgische IS-Dschihadist Abdelhamid Abaaoud, der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge von Freitag.

Lesen Sie mehr …