Venedig im Sorrentino-Fieber: 500 Statisten für TV-Serie

Venedig fiebert den ab Montag geplanten Dreharbeiten von Paolo Sorrentinos neuer TV-Serie „Der junge Papst“ entgegen. Über 500 Statisten werden bei den Dreharbeiten auf dem Markusplatz und anderen Teilen Venedigs eingesetzt. Mehrere Plätze und Gassen der Lagunenstadt sollen für die Dreharbeiten mit Jude Law in der Rolle eines Papstes abgeriegelt werden.

In den nächsten Tagen will der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, Sorrentino und sein Team treffen, zum dem auch die Schauspielerin Diane Keaton gehört, berichteten italienische Medien heute. Sorrentino will dem Stadtoberhaupt seine Idee eines Künstlerklubs vorstellen, der sich für Venedig als Kulturstadt einsetzt.

Sorrentinos neues Werk handelt vom fiktiven erzkonservativen Lenny Belardo, der der erste Papst mit italienisch-amerikanischen Wurzeln wird. Sorrentino drehte bereits mehrere Wochen lang in Rom. Weitere Drehorte für die Serie sind in den USA, in Afrika und in Puerto Rico. Die aus acht, jeweils 50-minütigen Folgen bestehende Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion von Sky, HBO und Canal+.