Themenüberblick

Kanton Zug will Geld möglichst spät

Die Finanzbehörden wollen normalerweise das Geld von den Steuerzahlern so rasch wie möglich auf ihrem Konto haben - das ist eigentlich überall auf der Welt so, nur nicht im kleinen Schweizer Kanton Zug. Dort drängt die Verwaltung ihre ohnehin durchwegs äußerst reichen Bewohner vielmehr, ihre Steuern möglichst spät zu zahlen. Denn zu viel Geld auf dem öffentlichen Konto würde dem Kanton nur Kosten verursachen - dank Negativzinssatz der Nationalbank.

Lesen Sie mehr …