Islamische Kindergärten: Sechs Autoren für gründliche Studie

Die Rahmenbedingungen für die Studie über islamische Kindergärten in Wien sind im Groben fixiert. Voraussichtlich sechs Autoren sollen die Studie ab Februar 2016 durchführen, berichtet die „Presse“ (Donnerstag-Ausgabe). Der islamische Religionspädagoge Ednan Aslan, dessen im Dezember veröffentlichtes Zwischenergebnis für einige Aufregung gesorgt hatte, ist ebenfalls unter den Autoren.

Die Stadt Wien hat drei Experten vorgeschlagen: die evangelische Theologin Susanne Heine, Maria Fürstaller (Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaften) und Elisabeth Raab-Steiner (FH Campus Wien, Studiengangsleiterin Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit). Zwei weitere Autoren sollen noch vom Integrationsministerium genannt werden.

Für die gründliche einjährige Untersuchung der Kindergärten stellt die Stadt Wien die erforderlichen Daten - wie Zugang zu allen Kinderbetreuungseinrichtungen, Vereinsregisterauszüge oder Konzepte - bereit.