IS-Bekennervideo zu Paris-Anschlägen

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat gestern ein Bekennervideo zu den Anschlägen in Paris veröffentlicht. Der Film mit dem Titel „Tötet sie, wo ihr sie findet“ wurde auf islamistischen Websites veröffentlicht.

Darin werden vier Belgier, drei Franzosen und zwei Iraker als die Täter präsentiert, die am 13. November in Paris eine Reihe von Bars und Restaurants, den Konzertsaal Bataclan sowie die Fußballarena Stade de France attackiert und 130 Menschen getötet hatten.

Aufnahmen von Anschlägen

Das Video zeigt die neun Personen bei Gräueltaten wie Enthauptungen und Erschießungen von Geiseln und auch Aufnahmen von den Anschlägen in Paris und von Einsätzen französischer Sicherheitskräfte nach den Taten. Die Attentäter werden als „Löwen“ beschrieben, die „Frankreich in die Knie“ gezwungen hätten.

Die neun Personen kommen in dem Video auch zu Wort, wobei sie Arabisch oder Französisch sprechen. Mehrere von ihnen sagen, dass ihre Botschaft „an alle Länder gerichtet“ sei, die sich an der US-geführten Militärkoalition gegen den IS in Syrien und im Irak beteiligen.