Wärmerekorde vom Menschen verursacht

2015 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen: Erstmals lag die weltweite Durchschnittstemperatur etwa ein Grad Celsius über dem vorindustriellen Wert, wie UNO-Meteorologen heute berichteten. Der Klimawandel ist laut einer neuen Studie mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit vom Menschen gemacht.

Mehr dazu in science.ORF.at