Umstrittenes „Asyl auf Zeit“ fix

Die Regierung hat heute das sogenannte Asyl auf Zeit beschlossen. Die Maßnahme soll helfen, die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen, und der eigenen Bevölkerung und der EU signalisieren, dass Österreich nicht alle Flüchtlinge aufnehmen kann. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) betont, Österreich habe jetzt „eines der schärfsten Asylgesetze Europas“. Hilfsorganisationen bezweifeln den Nutzen der neuen Regel. Zu Gast in der ZIB24 ist Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich.

Caracas gefährlichste Stadt der Welt

Venezuelas Hauptstadt Caracas gilt laut einer neuen Statistik als gefährlichster Ort der Welt. Mit fast 120 Morden pro 100.000 Einwohnern hat Caracas die höchste Mordrate außerhalb von Kriegsgebieten. US-Korrespondentin Verena Gleitsmann berichtet aus der gefährlichsten Stadt der Welt.

Hirschers Aufholjagd im Nacht-Slalom

Selten war der Nacht-Slalom in Schladming so spannend wie heuer. In einer unglaublichen Aufholjagd hat sich Marcel Hirscher von Platz 22 nach dem ersten Durchgang (wegen einer angelaufenen Skibrille) noch auf Platz zwei vorgekämpft. Unsere Sportreporter haben die Stimmung vor Ort eingefangen.

ZIB24 mit Roman Rafreider, 0.03 Uhr, ORF eins

Textfassung: Zeit im Bild