Fußball: Zentralere Rolle für Alaba bei Bayern

David Alaba dürfte bei Bayern München in den kommenden Wochen in einer zentraleren Rolle zu sehen sein. Allerdings nicht wie vom ÖFB-Star bevorzugt im Mittelfeld, sondern in der Defensive. Nach dem Ausfall von Abwehrchef Jerome Boateng soll der 23-jährige Wiener vermehrt dessen Platz in der Innenverteidigung einnehmen. Alaba hatte bereits zum Saisonstart regelmäßig mit Boateng im Abwehrzentrum agiert und dort auch Trainer Josep Guardiola überzeugt. „Er kann einer der besten Innenverteidiger der Welt werden“, lobte der Spanier seinen Schützling.

Mehr dazu in sport.ORF.at