Themenüberblick

17 Verschüttete im Wattental

Bei mehreren Lawinenabgängen sind am Samstag in Tirol fünf Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt wurden im Wattental (Bezirk Innsbruck Land) 17 Personen verschüttet - die Rettungskräfte rückten zu einem Großeinsatz aus. Zwei Personen wurden verletzt, es bestehe aber keine Lebensgefahr, hieß es. In Tirol kam es am Samstag zu etlichen Lawinenabgängen, darunter bei Weerberg im Bezirk Schwaz, wo eine Person verletzt aus den Schneemassen geborgen wurde. Insgesamt gingen in Tirol am Samstag fast 20 Lawinen ab.

Lesen Sie mehr …