Papst Franziskus von Mexikos Präsident empfangen

Papst Franziskus ist heute offiziell von Staatspräsident Enrique Pena Nieto in Mexiko begrüßt worden. Das Staatsoberhaupt empfing den Papst zu einer Willkommenszeremonie und einem Höflichkeitsbesuch im Nationalpalast der Hauptstadt. Es war die erste Einladung an einen Papst in diesem Rahmen. Zum Auftakt seiner mehrtägigen Mexiko-Reise warnte Franziskus vor Korruption, Rauschgifthandel und Gewalt.

Mehr dazu in religion.ORF.at