Afrika und Flüchtlingskrise Themen bei Sicherheitskonferenz

Die Konflikte in Afrika und der Golfregion sowie die Flüchtlingskrise stehen heute zum Abschluss der Münchner Sicherheitskonferenz im Mittelpunkt. Zu den Rednern zählen US-Senator John McCain, der irakische Kurdenpräsident Masud Barzani und UNO-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi.

An dem weltweit wichtigsten sicherheitspolitischen Expertentreffen nahmen bisher mehr als 30 Staats- und Regierungschefs sowie etwa 60 Außen- und Verteidigungsminister teil. Der Syrien-Konflikt war das klar dominierende Thema.