Eagles of Death Metal setzen Europa-Tournee fort

Genau drei Monate nach der Terrorattacke bei ihrem Konzert in Paris hat die US-Band Eagles of Death Metal ihre Europa-Tournee in Stockholm fortgesetzt. Die Musikgruppe spielte gestern in dem Club Debaser Medis in der schwedischen Hauptstadt. Heute sollte ein Auftritt in Oslo folgen.

Am Dienstag tritt die Band erstmals seit den Anschlägen wieder mit einem eigenen Konzert in Paris auf. Am 22. Februar wird die Band im Gasometer Wien zu sehen sein.

Der Musikclub Bataclan war am 13. November 2015 während eines Auftritts der Gruppe von einem von drei Terrorkommandos überfallen worden. Dort starben die meisten der 130 Todesopfer der Attacken in Saint-Denis und Paris.