Ankerbrot will sich aus Verlustzone backen

Die Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot, die seit Jahren Verluste schreibt, soll es unter den neuen Eigentümern rund um den Investor Erhard Grossnigg 2017 wieder in die Gewinnzone schaffen. 2015 schrieb der Bäckereikonzern jedoch erneut Verluste.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at