Vier US-Journalisten in Bahrain festgenommen

Im Golfstaat Bahrain sind vier amerikanische Journalisten festgenommen worden. Das teilten die Sicherheitsbehörden des Landes mit. Die Polizei wirft ihnen vor, unerlaubt aus Bahrain berichtet zu haben.

Die Gruppe wurde demnach am Sonntag am Rande von Protesten auf der Insel Sitra festgenommen. Einer der Journalisten habe sich an gewalttätigen Ausschreitungen beteiligt, hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Familie von Anna Therese Day, eine der Festgenommenen, appellierte an die Behörden, die Journalisten freizulassen. „Die Behauptung, dass sie an illegalen Aktivitäten beteiligt waren oder irgendwas anderes getan haben, als ihrer journalistischen Arbeit nachzugehen, ist unmöglich“, sagte ein Sprecher der Familie in einer Mitteilung. Auch Reporter ohne Grenzen forderte die sofortige Freilassung.