Schauspieler in Japan stirbt bei Probe durch Samuraischwert

Während einer Theaterprobe ist in Japan ein Schauspieler mit einem Samuraischwert erstochen worden. Der 33-jährige Daigo Kashino habe gestern zusammen mit mehreren Kollegen in einem Studio in Tokio geprobt, als sich der Vorfall ereignete, berichtete der Fernsehsender NHK heute. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden und dort gestorben.

Nach Angaben der Polizei war unklar, ob das Samuraischwert eine echte Waffe war oder eine Attrappe. Die Polizei untersuchte zudem, ob es sich um einen Unfall oder eine vorsätzliche Tat handelte. Örtlichen Medienberichten zufolge sah niemand, wie Kashino gestochen wurde. Mehrere Schauspieler hätten berichtet, sie hätten sich umgedreht, als sie ihn ächzen hörten, und hätten dann gesehen, wie er sich krümmte.