Ex-UNO-Generalsekretär Butros Butros-Ghali gestorben

Der ägyptische Diplomat Butros Butros-Ghali ist tot. Er starb im Alter von 93 Jahren, wie der UNO-Sicherheitsrat gestern in New York mitteilte. Butros-Ghali war zwischen 1992 und 1996 der sechste Generalsekretär der Vereinten Nationen (UNO). Ab den späten 70er Jahren lenkte er zunächst die diplomatischen Geschicke Ägyptens und machte sich einen Ruf als ausgezeichneter Krisendiplomat. Als er 1992 sein Amt bei der UNO antrat, galt er als „geborener Generalsekretär“. Doch vor allem mit den USA geriet er immer mehr in Clinch - was ihn 1996 seine Wiederwahl kostete.

Mehr dazu in Bewegte Amtszeit