SPÖ-Vorstoß: Aus für Sitzenbleiben in der Volksschule

Sitzenbleiben in der Volksschule soll abgeschafft werden. Das sieht ein Entwurf des SPÖ-geführten Bildungsministeriums vor, der gestern bekanntwurde. Bis zur dritten Klasse soll es laut Entwurf keine Noten geben, sondern nur verbale Beurteilungen. Möchten Eltern Noten für ihr Kind, können diese nur zusätzlich genannt werden. Freiwilliges Wiederholen einer Klasse soll möglich sein, das sei aber „äußerst restriktiv zu handhaben“.

Mehr dazu in Sitzenbleiben nur in Ausnahmefällen