Skispringen: Kraft und Co. wollen Prevc biegen

Die ÖSV-Adler wollen beim Weltcup in Lahti am Wochenende zurück auf die Siegerstraße finden und die Dominanz von Peter Prevc durchbrechen. Vorjahressieger Stefan Kraft, zuletzt zweimal Zweiter hinter dem Slowenen, peilt nicht nur einen Spitzenplatz in den Einzel-Konkurrenzen an, sondern will sich vor allem für das schwache Ergebnis im Mannschaftsbewerb von Oslo rehabilitieren. „Im Team müssen wir retourschlagen“, forderte der Gesamtweltcup-Fünfte.

Mehr dazu in sport.ORF.at