Themenüberblick

Gefechtspause weitgehend eingehalten

Die am Samstag begonnene Waffenruhe in Syrien hat eine erste kritische Phase überstanden. Trotz ihrer weitgehenden Einhaltung warfen sich die Konfliktparteien aber gegenseitig Verstöße vor. Vertreter der Opposition erklärten am Sonntag, die Regierung und ihre Verbündeten hätten die von den USA und Russland ausgehandelte Feuerpause in 36 Gebieten missachtet - berichtet wurde auch von Angriffen auf die Provinz Aleppo. Moskau - enger militärischer Verbündeter von Syriens Machthaber Baschar al-Assad - monierte seinerseits Verletzungen.

Lesen Sie mehr …