Zwillingsexperiment im All geht zu Ende

Das Experiment gilt als Vorbereitung für einen zukünftige Marsmission: Ein Jahr hat der Amerikaner Scott Kelly auf der Internationalen Raumstation (ISS) verbracht. Morgen kehrt er auf die Erde zurück. Dort wartet sein Zwillingsbruder auf ihn: bereit für das Finale des ultimativen Gesundheitschecks.

Mehr dazu in science.ORF.at