Anschlag auf saudischen Geistlichen auf den Philippinen

Ein prominenter saudischer Geistlicher ist auf den Philippinen Opfer eines Mordanschlags geworden. Der Attentäter habe mehrfach auf den in einem Auto sitzenden Adsched al-Karni gefeuert, berichtete die saudische Nachrichtenagentur SPA gestern. Karni wurde mit mehreren Schusswunden im Arm in ein Krankenhaus gebracht.

Attentäter wurde getötet

Der sunnitische Geistliche war in Zamboanga auf dem Rückweg von einem islamischen Forum, wo er eine Rede gehalten hatte. Der Attentäter wurde von Karnis Leibwächtern getötet. Die saudische Regierung sandte ein Flugzeug, um den Geistlichen zur besseren medizinischen Behandlung in die philippinische Hauptstadt Manila zu fliegen.

Karni ist für Auftritte gegen die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannt. Die Hintergründe des Anschlags blieben zunächst unklar.