Themenüberblick

Wiener Moderne trifft Aktionismus

Kunst, die Zeitgenossen verstört, später aber in den Kanon aufgenommen wird, gibt es immer wieder. Im 20. Jahrhundert trifft das vor allem auf die frühe Wiener Moderne um 1900 und dann auf den Aktionismus zu. Das sind aber nicht die einzigen Parallelen der beiden Kunstrichtungen, die einander nun im Wiener MUMOK gegenübergestellt werden. Dazu kommen radikale Körperbezüge und Tabubrüche. Das bedeutet viele Formen der Körperlichkeit. Es wird gelitten - und es fließt Blut.

Lesen Sie mehr …