Kauf von Vantablack: Kunstwelt streitet über Superschwarz

Der in Großbritannien lebende indische Künstler Anish Kapoor hat sich mit dem Aufkauf des schwärzesten Schwarz den Unmut anderer Künstler zugezogen. „Wir sollten es benutzen dürfen. Es ist nicht recht, dass es einem Mann gehört“, sagte der Maler Christian Furr der Zeitung „Mail on Sunday“, nachdem sich Kapoor die exklusiven Rechte an der Farbe Vantablack gesichert hatte.

Die Farbe, ursprünglich zur Tarnung von Satelliten erfunden, absorbiert 99,96 Prozent des Lichts. Der Konflikt ist nicht der erste, der über die Verwendung einer Farbe ausgetragen wird.

Mehr dazu in „Wir sollten es alle benutzen dürfen“