Themenüberblick

Der zarte Blick ins Nähkästchen

Noch nie, so sind sich Politbeobachter einig, war ein Rennen um die Hofburg so spannend wie das, das Österreich 2016 ins Haus steht. Erst eine Kandidatin ist fix. Doch in den großen Wahlkampfzentralen feilen Strategen schon an den Kommunikationsstrategien für die knapp 48 Tage, die bleiben, um die Kandidaten entsprechend klar zu positionieren. Am Dienstag trafen in Wien die Wahlkampfleiter bzw. Werbeleiter der Kampagnen bei einem Minigipfel zusammen. Und deutlich wurde: Es wird offensiv gekämpft, und Soziale Netzwerke wie auch der Faktor Pumuckl könnten in den Kampagnen eine Rolle spielen.

Lesen Sie mehr …