Eishockey: KAC gibt sich noch nicht geschlagen

Der Run von Rekordmeister KAC, der im EBEL-Viertelfinale gegen Titelverteidiger Red Bull Salzburg mit drei Siegen in Serie von 0:2 auf 3:2 gestellt hat, ist gestern durch eine 2:3-Heimniederlage gestoppt worden. Dadurch fällt die Entscheidung über den Aufstieg erst im siebenten und letzten Spiel am Freitag in Salzburg. Die Kärntner ficht das jedoch nicht an. „Wir haben zuletzt zweimal in Salzburg gewonnen, nun jagen wir den dritten Erfolg dort. Auf geht’s“, sagte Trainer Alexander Mellitzer.

Mehr dazu in sport.ORF.at