Immofinanz will rund zehn Mio. BUWOG-Aktien verkaufen

Die börsennotierte Immofinanz AG will rund zehn Millionen Inhaberaktien der BUWOG AG verkaufen, das sind rund zehn Prozent des BUWOG-Grundkapitals. Das hat die Immofinanz heute Abend bekanntgegeben. Derzeit hält die Immofinanz 38,5 Prozent der BUWOG-Anteile. Der Verkaufserlös soll zur Reduktion von Bankverbindlichkeiten verwendet werden.

Endgültige Anzahl am Ende des Bookbuilding-Prozesses

Die Aktien werden institutionellen Investoren in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren angeboten, das bereits begonnen hat. Die endgültige Anzahl der zu platzierenden Aktien wird am Ende des Bookbuilding-Prozesses festgelegt, der nach Auskunft der Immofinanz wenige Stunden dauern wird.