Themenüberblick

Drei Wahlen mit einigen Überraschungen

Der Anti-Merkel-Kurs nutzt nur einer Kraft: der Alternative für Deutschland (AfD). Das zeigten die drei Landtagswahlen in Deutschland am Sonntag. Für die CDU wurde der Versuch, sich vom Flüchtlingskurs von Kanzlerin Angela Merkel abzusetzen, in zwei Bundesländern zum Bumerang. In Baden-Württemberg schafften die Grünen unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann einen historischen Triumph in einem einst tiefschwarzen Bundesland. In Rheinland-Pfalz versagte die lange favorisierte CDU-Nachwuchshoffnung Julia Klöckner und musste SPD-Ministerin Malu Dreyer und deren moderatem Asylkurs den Wahlsieg überlassen. Die AfD schaffte es aus dem Stand in zweistelliger Stärke in alle drei Landtage. Am deutlichsten im Osten: In Sachsen-Anhalt wurde sie hinter der CDU klar die Nummer zwei.

Lesen Sie mehr …