Diagonale endet mit Besucherrekord

Sie wollten die Vielfalt des österreichischen Films sicht- und spürbar machen und das Kinotreiben in Graz „zum Leuchten“ bringen. Jetzt endete die erste Diagonale unter der Leitung von Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber mit einem Rekord von 30.200 Besuchern. Zwei neue Programmschienen, ein neues Erscheinungsbild, ein verstärktes Kooperieren mit lokalen Initiativen und Institutionen und ein eigener Diagonale-Festivaldistrikt trugen zum Erfolg bei.

Mehr dazu in news.ORF.at/diagonale