Themenüberblick

Kreml hofft auf positive Signalwirkung

Russlands Präsident Wladimir Putin hat überraschend einen Abzug des größten Teils der Soldaten seines Landes aus Syrien befohlen. Die Aufgabe sei „im Großen und Ganzen“ erfüllt, und er hoffe, die Entscheidung werde als Friedenssignal gesehen, so Putin. Schon am Dienstag soll die Armee bis auf wenige Teile abziehen. Russland gilt als einer der wichtigsten Verbündeten des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad - dieser sei über das Vorgehen informiert.

Lesen Sie mehr …