Themenüberblick

Gespräche liegen vorerst auf Eis

Im Streit über die Reform des Kindergelds in der Koalition schaltet Familienministerin Sophie Karmasin auf stur. Es werde keine weiteren Verhandlungen geben, sagte sie am Dienstag. Die SPÖ sieht das anders, sie appellierte an die Ministerin, doch an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Doch Karmasin bleibt dabei: Der Koalitionspartner sei nicht ernsthaft an Lösungen interessiert und treibe „Machtspielchen“, die Reform sei „gestorben“. Die Koalitionsspitze versprach dagegen weitere Gespräche.

Lesen Sie mehr …