Erster direkter Postflug zwischen Kuba und USA seit 1963

Erstmals seit mehr als einem halben Jahrhundert soll es heute einen Postflug zwischen Kuba und den USA geben. Die Wiederaufnahme des direkten Postverkehrs erfolgt knapp vor dem historischen Besuch von Barack Obama in Havanna.

Er wird am 21. und 22. März als erstes US-Staatsoberhaupt seit 1928 in Kuba erwartet. Pakete und Briefe müssen nunmehr nicht mehr über Drittstaaten versandt werden.

Das war bisher notwendig und bedeutete für Sender und Empfänger höhere Kosten und längere Wartezeiten. Seit 1963 gab es keine direkte Postverbindung mehr zwischen den beiden Ländern.

Weitere Lockerungen

Die Regierung in Washington hat unterdessen auch die Reise- und Handelsbeschränkungen für den kommunistischen Karibikstaat weiter gelockert. Das US-Finanzministerium teilte mit, dass US-Bürger künftig noch leichter Bildungsreisen nach Kuba machen könnten. Banken und Unternehmen aus den Vereinigten Staaten sollen einfacher Geschäfte machen können.