Lufthansa-Maschine fast mit Drohne kollidiert

Eine Lufthansa-Großraummaschine ist nach Angaben der US-Luftfahrtbehörde FAA beim Landeanflug auf den internationalen Flughafen in Los Angeles beinahe mit einer Drohne zusammengestoßen.

Der Airbus-Flieger vom Typ A380 sei bei dem Zwischenfall etwa 22 Kilometer vom Flughafen entfernt gewesen, teilte die FAA mit. Die Crew habe kein Ausweichmanöver veranlasst und die Maschine Minuten später sicher zu Boden gebracht, so ein Behördensprecher. Wie viele Passagiere an Bord waren, ist derzeit nicht bekannt.