Riskantes Spekulieren mit „Trading-Apps“

Immer häufiger werben Anbieter wie BDSwiss, 24Option oder Traderush für Wetten auf Aktienkurse am Smartphone: Mit Trading-Apps wird dabei auf „binäre Optionen“ gesetzt. Die Unternehmen versprechen schnelles Geld, Konsumentenschützer warnen dagegen, dass es sich um reines Glücksspiel handelt. Die Einstufung der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) lautet „hochspekulative, hochriskante Wettgeschäfte“.

Mehr dazu in help.ORF.at