Neuseeländer sagen Nein zu neuer Flagge

Die Neuseeländer haben in einem Referendum eine neue Flagge für ihr Land abgelehnt. In der schriftlichen Abstimmung stimmten 56,6 Prozent gegen das neue Design mit einem Silberfarn, 43,2 Prozent dafür. Damit bleibt die alte Flagge mit dem britischen Union Jack in der Ecke erhalten.

Neue Flagge Neuseelands mit einem Silberfarn und Sternen

AP/New Zealand Government

Der abgelehnte Entwurf

Bereits im Vorfeld hatte sich in Umfragen ein Nein abgezeichnet. Der gesamte Abstimmungsprozess zog sich über zehn Monate und kostete rund 26 Millionen neuseeländische Dollar (rund 15,5 Mio. Euro). 10.300 Entwürfe waren eingereicht worden. In zwei Referenden entschieden die Neuseeländer erst über den finalen Entwurf und schließlich über die Beibehaltung.