Novomatic musste Spielsüchtiger 222.000 Euro zahlen

Der Glücksspielkonzern Novomatic hat einer Spielsüchtigen 222.300 Euro bezahlt. Zuvor war das Unternehmen mit seiner Berufung beim Oberlandesgericht (OLG) abgeblitzt. Unterdessen sind weitere Verfahren noch im Laufen.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at